Gewinner des Styling-Wettbewerbs

Im Februar haben wir alle hessnatur-Kundinnen und -Kunden dazu eingeladen, sich bei unserem Styling-Wettbewerb zu beteiligen, der am Sonntag zu Ende gegangen ist. Über 330 Einsendungen haben wir erhalten – ein toller Erfolg! Das Mitmachen war einfach: Auf unserer Homepage konnten Fotos vom Lieblings-Outfit mit hessnatur-Kleidung hochgeladen werden. Die Bilder haben wir in unserer Online-Galerie veröffentlicht.

Nun galt es, die Gewinner zu ermitteln – schließlich sollten die besten Stylingideen auch mit Einkaufsgutscheinen von hessnatur prämiert werden. Gestern hat dazu die Jury bei hessnatur getagt, die sich aus Kolleginnen und Kollegen von Design, Produktmanagement, Kommunikation und E-Commerce zusammengesetzt hat. Wie Ihr Euch sicherlich vorstellen könnt, ist es nicht leicht, bei über 330 Einsendungen die Gewinner zu küren und die Einkaufsgutscheine zu vergeben.

Als 1. Sieger haben wir die beiden Kids von Claudia W. aus Wien gekürt, deren pfiffiges hessnatur-Outfit mit Wachsjacke, Ringelstrumpfhosen und Jeans uns allen einfach super gefallen hat. Belohnt wird das Styling mit einem Gutschein im Wert von 1000 Euro. Der zweite Platz und damit ein Gutschein in Höhe von 500 Euro geht an Silke P. aus Freiburg für ihr modisches Styling mit tollen Accessoires.

Über den dritten Platz und einen Gutschein von 450 CHF kann sich Sunne M. aus Osterfingen in der Schweiz freuen – ihre bunte Mischung aus Mütze, Ringelshirt, Rock und Stiefeln hat uns alle überzeugt. Der vierte Preis und damit ein Gutschein von 200 Euro geht an Petra B. aus Wuppertal und ihr Casual Outfit.

Da wir sehr viele Baby-Fotos geschickt bekommen haben, haben wir uns kurzerhand entschlossen, noch drei Sonderpreise – je einen hessnatur-Gutschein für 50 Euro – zu vergeben. Die Gewinner seht Ihr hier: Die beiden Kinder von Katrin W. aus Freiburg, der Nachwuchs von Antje M. aus Staufenberg im hessnatur-Outfit und den Sohn von Vera D. aus Münster im fröhlichen Ringel-Body.

Und zuguterletzt haben wir noch flugs die Kategorie „Originellstes Foto“ aus der Taufe gehoben und hier Joachim Q. aus Bispingen als Sieger gekürt, der ebenfalls einen Gutschein in Höhe von 50 Euro erhält. Sein Beweis, dass auch die hessnatur-Bettwäsche „Malawi“ kleidsam ist, hat uns in der Jury alle begeistert 🙂

Ähnliche Beiträge
Kommentare
  • Michelle Schmitt ,

    Eben habe ich mit Erstaunen die Gewinner des Stylingwettbewerbs zur Kenntnis genommen.

    Es stellt sich für mich die Frage, ob 3 Gewinnerbilder, die im Haus fotographiert wurden die gestellte Aufgabe: „Halten Sie im Foto fest, wie gut NATUR, wohlfühlen und gut aussehen zusammen passen.“ erfüllen?!?

    Außerdem finde ich die Bilder von Platz 1 und 3 auch nach mehrmaliger Durchsicht leider nicht in der Onlinegallerie…?!?
    Dafür aber bestimmt 100 Bilder, die einen der vier Plätze mehr als verdient hätten.

    Mich hat die Gewinnerauswahl leider mehr als enttäuscht. Ich kann die Entscheidung nicht nachvollziehen und fühle mich ehrlich gesagt veräppelt.

    Mein Vertrauen zu Hess Natur ist durch diese Aktion auf jeden Fall verloren gegangen…

    Antworten
  • Andreas Grub ,

    Ich frage mich auch, ob die drei Gewinnerfotos, die drinnen fotografiert wurden, die Aufgabenstellung erfüllen. Es waren so viele schöne Fotos in der Natur dabei.

    Außerdem kann ich nicht verstehen, warum Platz 1 und 3 nicht in der Online-Galerie zu sehen sind. Eigentlich dürften nur die Fotos gewertet werden, die auch rechtzeitig hingeschickt und hochgeladen wurden.

    Ich kann auch die Entscheidung für Platz 3 und Platz 4 nicht nachvollziehen, weil es etliche schönere Bilder gibt, die viel besser die Thematik treffen.

    Antworten
  • Kornelia Hejduk (hessnatur) ,

    Hallo Frau Schmitt, Hallo Herr Grub,

    vielen Dank für Ihre Kommentare und das Interesse an unserem Stylinggewinnspiel.

    Das Wort „Natur“ in unserer Aufforderung „Halten Sie im Foto fest, wie gut NATUR, wohlfühlen und gut aussehen zusammen passen“ kann unter verschiedenen Blickwinkeln gesehen wird.

    Natur nicht nur im „botanischen Sinne“, also draußen, sondern auch Natur im Sinne unserer Naturmaterialien – die ja reine Natur sind. Viele unserer Kundinnen und Kunden, die mitgemacht haben, haben dies sicherlich so verstanden und sich deshalb auch nicht zwangsweise draußen fotografiert.

    Mitgemacht und gewonnen bei unserem Styling-Wettbewerb haben nicht nur Kunden aus Deutschland, sondern auch aus Österreich und der Schweiz.

    Den Platz 1 belegt eine Abbildung, die auf unserer Seite in Österreich zu sehen ist (http://at.hessnatur.com/shop/showCmsContent.action;?contentID=cms_stylinggewinnspiel2010),
    die drittplatzierte Abbildung finden Sie auf unserer Seite in der Schweiz (http://ch.hessnatur.com/shop/showCmsContent.action;?contentID=cms_stylinggewinnspiel2010)

    Unser Jury – bestehend aus 10 Personen – hat nach bestem Wissen und Gewissen die schönsten und originellsten Stylingideen ausgewählt. Und so sind auch die Gewinnerbilder für uns natürlich, spiegeln Wohlbefinden wider und sehen einfach gut aus.

    Ich hoffe auf Ihr Verständnis.

    Viele Grüße aus Butzbach
    Kornelia Hejduk

    Antworten
  • Andreas Grub ,

    Hallo Frau Hejduk,

    herzlichen Dank für Ihre schnelle Antwort!
    Ich wusste nicht, dass die Kunden aus Schweiz und Österreich eine separate Seite für ihe Fotos haben. Meine Ungereimtheiten wären damit geklärt.
    Trotzdem finde ich, dass noch schönere Bilder für Platz 3 und 4 dabei gewesen waren.
    Schön fand ich, dass extra Gutscheine für Kinder und Originalität vergeben wurden. Hierbei teile ich auch die Meinung der Jury.

    Viele Grüße, Andreas Grub

    Antworten
  • Martina ,

    ich hätte dem Herrn in der Bettwäsche auch den Sonderpreis für Originalität vergeben. Er sieht sehr besonders aus und gibt dem etwas schmallippigen Thema einen witzigen Unterton-er guckt auch noch so stoisch. Vielleicht sollte man öfters mal so Bilder in die ernste Welt einfließen lassen, ich liebe diese Art von Stilbrüchen.
    – Als ich es zum ersten Mal gesehen habe, mußte ich schmunzeln- hat mich wirklich gefreut-
    Ich kuschel mich auch in meine schöne Bettwäsche ein-und warum nicht mal zweckentfremden?
    Super…

    Antworten
  • Silke P. ,

    Mir hat das Teilnehmen am Wettbewerb Riesenspaß gemacht. Ich bin natürlich begeistert, bei diesen vielen Einsendungen und Ideen einen Preis gewonnen zu haben!
    Der Sonderpreis für Originalität kommt auch gut bei mir an.
    Mein Wunsch an hess natur: Weiterhin viel Kreativität und unkonventionelle Ideen, um die Firma mit ihrer tollen Philosophie bekannt zu machen!

    Antworten
  • claire ,

    bin begeistert vom siegerphoto!,
    die anderen gewinner- photos finde ich allerdings wenig originell.
    verwundert bin ich schon auch über die tatsache, dass man nicht wusste, dass es noch andere mitbewerber als auf der österreichischen webseite, die aber eigentlch die gleiche web- adresse wie in allen anderen ländern hat: http://www.hessnatur.com, gab!
    schade.
    vielleicht gibt es wieder mal so einen spannenden wettbewerb!
    lg
    claire

    Antworten
  • Sabine Bacher ,

    Kleidsam erheitert!
    Da kommt Lachen auf, bin begeistert von dieser bildlichen Stilblüte des originalen Herrn Joachim Q. Bettwäsch als Wäschgag! Ja, bin auch für mehr Stilbrüche für den Durchbruch des Heiteren im Mensch sein. Und gerade dieser Konstrast von getragener Ernsthaftigkeit zur kleidenden Lakenflut des Models machen das Foto so knackig. Danke.

    Sabine Bacher

    Antworten
  • Vera Dittgen ,

    Hallo,
    ich fand den Styling-Wettbewerb eine super Idee und es hat viel Spaß gemacht mitzumachen. Dass der Preis für das originellste Bild an den Herrn mit der Bettwäsche ging beweist den Sinn der Jury für Außergewöhnliches und Humor – und genau so kann ich die Auswahl der Jury auch gut nachvollziehen. Unser Foto war übrigens auch nicht online zu sehen, da wir es erst am 27. Feb hochgeladen haben und die letzten Fotos an dem Wochenende wohl nicht mehr online gestellt wurden – dennoch war es vor Ende des Wettbewerbs hochgeladen. Das nur zur Erklärung an Frau Grub.
    Weitere Mitmach-AKtionen würden mich freuen!

    Antworten
  • Kornelia Hejduk (hessnatur) ,

    Hallo Frau Dittgen,

    Sie haben recht – alle Fotos, die am Wochenende (27. + 28.02.) hochgeladen wurden, wurden erst am Montag freigeschaltet. Ich hoffe Sie finden Ihr Foto in der Galerie unter: http://de.hessnatur.com/shop/showCmsContent.action;?contentID=cms_stylinggewinnspiel2010.

    Viele Grüße aus Butzbach
    Kornelia Hejduk

    Antworten
  • Sandra D. ,

    Liebes Hess Natur Team,
    ich finde die Auswahl der besten Styling Tips nur bedingt nachvollziehbar.
    Vielleicht sollten das nächste Mal deutlichere Kriterien für die Teilnahme festgelegt werden.

    Unter orginellem Styling verstehe ich die besondere ausgefallene Kombination von verschiedenen hess-Natur Kleidung, die nicht im Katalog abgebildet ist.
    Sondern eine Kombination, die dem Kunden eingefallen ist.
    Da waren im Styling Wettbewerb mindestens 50 orignellere Styling ideen vorhanden.
    Aber über guten Geschmack lässt sich ja schon immer streiten…!!!!!
    Das einzige was erheitert ist der Sonderstylingpreis an den Herrn mit der Bettwäsche, wobei ich die Auszeichnung mit 50 Euro nahezu lächerlich finde!
    Es bleibt leider ein kleiner Beigeschmack bei der Auswahl seitens der Jury zurück!
    Sehr schade!!!!!!

    Antworten
  • Julia Wagner ,

    Tolle Idee, der Stylingwettbewerb! Darauf sollten auch andere Anbieter mal kommen, den Kunden aktiv den Internet Shop mitgestalten zu lassen. Die Bilder der einzelnen Teilnehmer waren so unterschiedlich und gerade das war das spannende an der Aktion finde ich…
    Schade das hier jetzt solch „negative“ Aussagen bezüglich der Gewinnerauslosung gemacht werden, dass hat nichts mehr mit der tollen Idee zu tun…

    Antworten
  • Elke Metke-Dippel ,

    Hallo,
    ich kann die „negativen“ Kommentare alle sehr gut nachvollziehen – im Gegensatz zu Platz 1, 3 und 4. Den Herrn in der Bettwäsche hätte ich auch prämiert, wunderbar. Er hat das einzig richtige getan: das Ganze nicht ernst genommen. Für alle, die den sogenannten Wettbewerb nun aber ernst genommen haben, ist die Jurywahl ärgerlich. Sie hat sich offensichtlich, anders als ausgeschrieben, am schönsten Kinderfoto oder gar bunt Zusammengeklatschtem orientiert. Das hat mit Styling nichts zu tun. Aber was kann man von einem Werbegag schon erwarten? hessnatur sollte schauen, dass es seine Seriosität nicht gefährdet.

    Antworten
  • Susanne ,

    Den kritsichen Stimmen meiner Vor- „Schreiber“ kann ich mich nur anschließen! Mit Estaunen stelle ich fest, dass es offenbar separate Fotoseiten für Deutschland,die Schweiz und Österreich gab und man die Konkurrenz also gar nicht vollständig sah!
    Die Bedingungen für diesen Wettberwerb kommen im Nachhinein doch sehr untransparent daher!

    Die Auswahl der Gewinner ist, bis auf Platz 2 , der auch mein persönlicher Fafourit war, für mich absolut nicht nachvollziehbar.

    Schade – bisher war ich von Hess natur nur absolut Professionelles gewohnt!!

    Einizig der spontane Sonderpreis für Originalität für den Herrn in der Bettwäschen mildert etwas meinen negativen Nachgeschmack…

    Antworten
  • Claudia U. ,

    Ich bin vom Wettbewerb sehr enttäuscht, da die Aufgabenstellung von den Gewinnerbildern größtenteils nicht erfüllt wurde. Da hätte ich doch gleich im warmem Wohnzimmer bleiben können, als meine Kids bei Regen in die Natur zu schicken. Ich frage mich jetzt ernsthaft, ob sich Hess natur in ihren Grundsätzen treu bleibt, oder wird es ähnlich gehandhabt wie bei diesem Wettbewerb???

    Antworten
  • Claudia U. ,

    Ich möchte noch anmerken, daß ich eine Fotoserie von 7 Bildern eingesendet habe, die numeriert waren und eine Geschichte erzählen sollten. Davon wurden 5 Bilder nicht eingestellt. Der entsprechende Kommentar von mir auch nicht. Also, mir kommt das alles sehr merkwürdig vor….

    Antworten
  • Claudia U. ,

    Da habe ich vorsichtig Kritik geäußert, daß es sich beim Wettbewerb meines Erachtens nach um Fotos handeln soll, in denen deutlich wird, wie sehr sich die Person in Kleidung UND Natur WOHLFÜHLT und nicht wie auf den Gewinnerbildern im Wohnzimmer….

    Meine Fotos wurden nicht wie von mir eingestellt veröffentlich und mein Kommentar gleich wieder gelöscht? Bisher war ich nur enttäuscht, aber ich schließe mich nun meiner Vorrednerin an:

    Mein Vertrauen zu Hess Natur ist durch diese Aktion auf jeden Fall verloren gegangen…

    Antworten
  • Catharina ,

    Also ich kann mich den Vorrednern auch nur anschließen. Ich bin über die Gewinnerauswahl auch mehr als verwundert. Was haben die Fotos bitte mit Natur zu tun? Es gab so schöne Fotos in der Natur und dann sowas…

    Warum jetzt auf einmal Fotos, die im Haus aufgenommen wurden, ausgewählt wurden kann ich ebenso nicht nachvollziehen. Die Begründung von Hessnatur dazu ,von wegen Natur im Sinne der Naturmaterialien, die HessNatur verwendet wären ja auch gemeint gewesen, stößt mit sauer auf. Zumal die Beispielfotos der Hessnatur-Models alle in der Natur waren!!!

    Vielleicht sollte Hessnatur in Zukunft auf so einen Wettbewerb verzichten…

    Antworten
  • Alida ,

    Ich muß sagen, dass ich mich von Hessnatur auch mehr als verschaukelt fühle. Besonders ärgert mich, dass mein Foto viel zu klein eingestellt wurde, so dass man meine Kleidung gar nicht so schön sehen konnte. Ich hatte deshalb ein weiteres Foto eingesendet, dass etwas anders war und auf dem die Kleidung besser zur Geltung kam. Dieses Foto ist allerdings nie in der Gallerie erschienen.
    Komisch finde ich nur, dass es von so einigen Teilnehmern mehrere Fotos in der Galerie gibt. So hat zum Beispiel die Dame, die den 2 Platz hat, auch noch ein weiteres Foto eingesendet. Aber im Gegensatz zu mir ist ihr Foto erschienen…

    Ich finde diese Vorgehensweise mehr als merkwürdig. Warum wurden von den einen mehrere Fotos eingestellt und von den anderen nicht? Dadurch ist der Wettbewerb leider ziemlich unfair geworden, Denn nicht alle hatten die gleiche Chance.

    Na ja und zur Auswahl der Gewinnerfotos kann ich mich den Vorrednern nur anschließen. Die Fotos haben nichts mit Natur zu tun. Schade eigentlich…

    Trotzdem bin ich mit der Mode von Hessnatur sehr zufrieden. Die Kleidung ist wirklich sehr hochwertig!

    Antworten
  • Kinga ,

    Ich fand die Idee des Wettbewerbs super, auch wenn ich die Auswahl der Gewinner-Stylings nicht nachvollziehen kann, so ist die Kritik, die hier kund getan wird, für mich nicht berechtigt.

    Der Ausdruck „Natur“ in der Ausschreibung war eindeutig auf die Kleidung gemünzt, ich wäre nicht auf den Gedanken gekommen ihn als Aufforderung mich nach draußen zu begeben zu deuten… Vielleicht sollte man davon ausgehen, dass Metaphern nicht immer als solche verstanden werden 🙂

    Was ich allerdings auch überraschend fand, ist die Tatsache, dass die Österreicher und die Schweizer auf eigenen Seiten veröffentlicht wurden. Da hätte man wahrscheinlich auch 3 getrennte Ausschreibungen mit weiteren Preisen ausloben müssen, oder darauf hinweisen. (Das vielleicht als Tipp für eine weitere so tolle Veranstaltung?! 🙂

    Die anderen Teilnehmer allerdings als Konkurrenten zu bezeichnen, finde ich übertrieben: es sollte doch kein Wettkampf werden! Und HessNatur nun dafür auch noch zu beschimpfen, weil es Gutscheine verschenken wollte, ist doch mehr als unangebracht.

    Mein Fazit: eine tolle Idee, die Nachahmer finden sollte! Ich würde jeder Zeit erneut mitmachen, denn es hat spaß gemacht!

    Antworten
  • Michael Krause (hessnatur) ,

    Hallo zusammen,

    vielen Dank für die vielen – wenn auch recht unterschiedlichen – Rückmeldungen. Die Meinungen über die Art des Wettbewerbs für Deutschland, Österreich und der Schweiz bis hin zu den Entscheidungen der Jury gehen ja stark auseinander.

    Ich glaube, das Thema Styling passt ganz gut zu hessnatur, von daher ist eine Wiederholung des Wettbewerbs auch wahrscheinlich. Vielleicht macht es dann auch Sinn, die Entscheidungsfindung ins Internet zu verlagern und dort von den Nutzern abstimmen zu lassen? Was meint Ihr dazu?

    Dass nicht alle hessnatur-Kundinnen und -Kunden mit unseren Entscheidungen zufrieden sind, ist schade – gleichwohl haben wir in der Jury nach bestem Wissen und Gewissen entschieden und sind nahezu einstimmig zur Wahl der Gewinner gekommen.

    Viele Grüße, Michi!

    Antworten
  • Tanja ,

    Also mit Natur haben die Gewinnerfotos wirklich nicht viel zu tun……..
    In euren Katalogen sind immer Bilder mit Damen, Herren, Kindern in eurer Mode eben in der Natur abgelichtet……….also was sollen da die Bilder in Wohnungen……..mit Natur hat das wenig zu tun. Wenn dann wenigstens ein schöner Hintergrund in der Wohnung oder im haus gewählt worden wäre, o.k. – aber das ist nullachtfünfzehn. Also nächstes mal könnt ihr euch den Wettbewerb sparen, einfach nur lächerlich. Unglaubwürdiger gehts wohl nicht. Wahrscheinlich habt ihr die Personen rausgesucht, die am meisten bestellen…..

    Wenigstens wurde die wirklich gute Idee mit den Bettlaken belohnt!

    Antworten
  • Eva Maria ,

    Hallo hessnatur,

    dass hessnatur-Kundinnen verärgert sind, sollte nicht „schade“ sein sondern Ihnen zu denken geben. Wir wollen nichts von Ihnen, Sie aber von uns! (Es gibt auch andere Naturkleidunganbieter.) Obwohl – ich schließe mich in Sachen hessnatur-Produkte einer meiner Vorgängerinnen an: sowohl die Qualität der Kleidung als auch das soziale Engagement schätze ich sehr. Falls Sie wirklich noch einmal einen solchen Wettbewerb veranstalten, ist die Idee mit der Internet-Anbstimmung nicht schlecht, denn die Auswahl der Jury findet wohl jeder 2. mindestens nicht „nachvollziehbar“. Da nützt auch Ihr „bestes Gewissen“ nichts. Offensichtlich sind Ihre Wahlkriterien undurchsichtig. Das ist schade!!

    Antworten
  • Eva Maria ,

    eins habe ich noch vergessen: Bei einer Wiederholung sollte es nicht nur unterschiedliche Wettbewerbe für die Internetseitennutzer in Österreich und der Schweiz geben, sondern auch für Kinder und Erwachsene. Letzteres halte ich für unbedingt notwendig! Meines Erachtens ist hessnatur nämlich in die „Kinderfalle“ getappt: Das heißt, wenn Aufmerksamkeit zu verteilen ist, bekommen Kinder sie. Die vielen sehr schönen Bilder von Erwachsenen hatten da keine Chance. Überhaupt: Wenn die Entscheidung politisch korrekt gefällt wurde: „Ein Gewinner aus jedem Land und mindestens zwei Kinder“, dann kann frau sich ausrechnen, wie es mit den Chancen für ihre ausgefeilten Ideen stand. Also: klare Ansagen (wie ist das jetzt mit der NATUR?) und mehr Chancengleichheit! Sonst geht für hessnatur vielleicht der Schuss nach hinten los!

    Antworten
  • Michael Krause (hessnatur) ,

    Danke für die weiteren Anregungen – wir arbeiten dran und werden das bestmöglich bei der nächsten Auflage des Stylingwettbewerbs umsetzen.
    Manchmal ist es ja wirklich ein Gutes, klarere Ansagen zu machen. Und dabei dann auch klarstellen, ob sich Natur auf die natürlichen Fasern oder eben die Umgebung für das Foto („draußen“) bezieht. Wir halten Euch auf jeden Fall auf dem Laufenden!

    Antworten
  • Lydia Weighardt ,

    Sehr geehrte Hess-natur Kundinnen und Kunden,
    sehr geehrtes Hess- natur Team,
    es hat mir sehr viel Spaß gemacht, die Fotogalerie anzuschauen. Die vielen verschiedenen Ideen, die Freude und den Stolz der Kunden zu sehen, ihre Lieblingsnaturkleidung präsentieren zu können. Einfach toll. Wer gewonnen hat, egal, für mich alle, die mitgemacht haben. Für mich war es auf alle Fälle ein Gewinn auch mal keine Modells in der Hess-natur Kleidung zu sehen.

    Antworten
  • Gunda Jönsson-Laß ,

    Vielen Dank für den netten Abend in Hamburg.
    Das Produkttester-Treffen am 05.03.2010 habe ich gerne mit meinen Freunden besucht und in entspannter Atmosphäre neue Informationen erhalten und nette Leute kennengelernt.
    Leider mussten wir sehr früh aufbrechen, denn der Schneefall hätte uns ansonsten die – doch etwas längere – Heimfahrt verwährt. Bei meiner nächsten Home-Party kann ich jetzt mein neues Wissen (z.B. über die Projekte) weitergeben – darauf freue ich mich schon sehr.

    Viele liebe Grüße!

    Gunda

    Antworten
  • Sophie Preiswer ,

    Tja, da ging der Schuss wohl hinten raus.
    Alle meinten es gut, aber es kam nicht gut. Die Teilnahmebedingungen waren nicht präzise definiert, es waren nicht alle Konkurrezfotos sichtbar, weil mehrer Webseiten, die Photos waren zu klein, und letztlich war auch die Auswahl der Gewinner nicht nachvollziehbar, weil viele andere Bilder ebenso gut waren. Vielleicht wäre eine Verlosung besser gewesen.
    Hess Natur hat sich jedenfalls, statt Kundenbindung zu erreichen, viel Kundengoodwill verspielt und wird daran arbeiten müssen, diesen wieder zu gewinnen, damit sich die Kunden nicht verschaukelt vorkommen.

    Antworten
  • Salome Mossdorf ,

    Hallo zusammen
    Ich habe ein wenig in den Kommentaren gelesen und empfinde Sie als hyperkritisch (zu negativ…) und zu wenig am Spass orientiert. Mir hat es Spass gemacht, meine Kreativität gelockt, die Fotos auszudenken und umzusetzen. Ich habe zuerst auch nicht gecheckt, was da in den Teilnahmebedingungen stand: NATUR & WOHLFÜHLEN. Ich bin ein Typ der solches gern mal überliest, doch danach war für mich eigentlich kein Zweifel, es stand ja…
    Und dass das Vertrauen in HessNatur durch so etwas verlorengehen kann… Seltsam…
    Naja, ich hatte Spass daran und finde es toll und mutig von HessNatur so etwas zu wagen!!!
    Viel Spass, dem HessNaturTeam beim Erfahrungen sammeln!!!
    Danke!
    Salome Mossdorf

    Antworten
  • Susanne ,

    Liebes Hess-natur Team- wir Kunden schätzen Sie hinsichtlich Qualität der Produkte, Service, Engagement, Internetauftritt bisher als führenden Anbieter ( ich denke ich kann da für die meisten sprechen)- aber die Gestalung des Wettberwebs war doch ziemlich unprofessionell!

    Falls es so einen Wettbewerb noch mal geben sollte, sollte man es meiner Meinung nach so aufziehen:

    1. Klare Kriterien: Was heißt Natur, was Styling etc
    wie viel Kleidung von Hess-natur ( aus welchen Kollekionen), was darf dazu kombiniert werden. etc.

    Wieviele Fotos dürfen eingesandt werden, Anforderung an Qualität des Fotos präziser formulieren (da reicht nicht die Pixel-Menge!)

    2. Getrennte Kategeorien für Kinder (evtl. auch Babies etxra) und Erwachsene
    3. eine für alle Länder sichtbare Website – keine „Länderquoten“!
    4 die Jury sollte aus den Kunden bestehen, sprich Abstimmung per Internet!

    Antworten
  • Jonas ,

    Liebe Kritiker,
    und wieder einmal hat es nicht geklappt, einen Wettbewerbspreis zu gewinnen! Tja, hart kann das Leben schon sein, ich weiss, aber anstatt nun auf die Veranstalter zu schiessen und rumzumeckern, ist es an der Zeit, dass Ihr mal bei Euch selber schaut.
    Dort sind nämlich die Gründe versteckt, warum Ihr einen weiteren Misserfolg erlebt habt.
    Immer bei sich selber schauen meine Lieben, das Aussen ist nur Euer eigener Spiegel, da kommt keiner dran vorbei!
    Und wichtig: sagt schön DANKE dem HessNatur Team für die tolle Möglichkeit, wieder einmal im Leben etwas LERNEN zu dürfen ;-)) es gibt ja immer wieder soviele schöne Möglichkeiten dazu…
    DANKE HessNatur für den 3. Platz meiner Tochter – wir haben an uns gearbeitet, es funktioniert !

    Herzliche Grüsse
    Jonas

    jonas.kern@sunrise.ch

    Antworten
  • Lina ,

    Hallo Jonas,

    herzlichen Glückwunsch! Ich freue mich für dich, dass deine Tochter den 3. Platz gewonnen hat!

    Was ich allerdings gar nicht nachvollziehen kann ist, dass du hier andere User so angreifst und beleidigend wirst. Das ist ganz schön traurig.

    Jeder hat hier das Recht seine Meinung zu sagen, auch wenn sie kritisch ist! Ich kann die Gewinnerauswahl zum Beispiel auch nicht so ganz nachvollziehen. Aber deshalb muss man doch nicht gleich so persönlich werden…

    Nochmals herzlichen Glückwunsch an deine Tochter!

    Antworten
  • robert k ,

    Bin ja total von den Socken, wie hervorragend NATUR in den hinreißenden Interieurs zur Geltung kommt. Harte Arbeit für die KatalogmacherIinnen, dieses Niveau zu erreichen.
    Das Photo-Shooting draußen in der verschneiten Landschaft hat trotzdem Spaß gemacht.

    Antworten
  • Susanne ,

    Warum so sarkastisch , Herr Jonas Kern?

    Offenbar ist Ihre Schadefreude darüber, dass die anderen NICHT gewonnen haben, größer als die über den 3. Platz Ihrer Tochter…. Und … „gearbeitet“ ?? Mal ehrlich: wenn ich mir die schief zum Bildrand verlaufenen Linien des von Ihnen gewählten Hintergrundes anschaue, dann können Sie doch phototechnisch auch noch einiges dazulernen!

    Antworten
  • Joachim ,

    …danke Hess Natur sagt der “Bettwäsche-Mann”, wir hatten viel Spass beim fotoshooting.
    …Glückwunsch an alle Gewinner, Teilnehmer und Nörgler

    Antworten
  • Andreas Grub ,

    Ich kann den Verbesserungsideen, die bisher gemacht wurden, nur zustimmen:

    -Ein Wettbewerb auf einer Seite für alle Teilnehmer aus Deutschland, Schweiz und Österreich

    -Um Ungerechtigkeit zu vermeiden, sollte jeder nur noch ein Foto einreichen dürfen

    -Die Wettbewerbskriterien sollten klar definiert werden (was soll auf dem Bild gesehen werden?)

    -3 Altersklassen getrennt bewerten (Vorschlag: Babys/Kleinkinder bis 6 Jahre, Kinder von 7-13 Jahren und Jugendliche/Erwachsene ab 14 Jahren)

    – Die Gewinner per Internetabstimmung ermitteln.

    Viele Grüße

    Andreas Grub

    Antworten
  • Lisa ,

    Ich fände es auch besser, wenn bei einem erneuten Wettbewerb die Gewinner per Internetabstimmung ermittelt werden würden. Allerdings wäre es wichtig, dass man bei der Abstimmung einen Sicherheitscode eingeben muss. Anderenfalls wäre die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass einige Teilnehmer über eine Software automatische 100derte oder auch 1000sende Male für sich abstimmen lassen.
    Gäbe es bei der Abstimmung einen Sicherheitcode, so wie hier wenn mein einen Kommentar hinterlässt, wäre die Benutzung einer solchen Software nicht möglich. Eine Abstimmung ohne Sicherheitscode kann man eigentlich vergessen, weil sie alles andere als ehrlich und fair ablaufen würde…

    Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner des aktuellen Wettbewerbs. Ich frage mich nur, warum einige der Gewinner die Teilnehmer, die Kritik äußern, so angreifen. Das muss doch nicht sein! Jeder hat ein Recht auf seine Meinung und sollte dafür nicht als Nörgler oder gar als unzufrieden mit sich selbst bezeichnet werden.

    Antworten
  • Michelle ,

    Herzlichen Glückwunsch an Jonas Kern!!!
    Ich finde es lediglich traurig, wenn man sich über seinen Gewinn nur auf eine solch sarkastische und schadenfrohe Art und Weise freuen kann…schade!!!

    Antworten
  • margreet duijneveld ,

    Hallo Hess-Natur Freunde, ich verstehe nicht warum viele sich so aufregen, ist doch nur ein Wettbewerb. Mein Foto hat auch nicht gewonnen, wobei ich dazu sagen muß daß mein Foto mehr mit dem Lebensgefühl, was Hess vermittelt als mit dem thema Styling ( was eigentlich das Haupt thema war, es hieß ja auch ,,Stylingwettbewerb,,) zu tun hatte.. Also kann ich mich nicht beklagen. Für mich persönlich war die Natur wichtig und die Ästhetik. Ich hatte einen Freund fotografiert im Grünen mit einem brombeerfarbenen Hanfshirt an. Sah einfach super aus, der Farbkontrast. Das Foto war also eher aus künstlerische Sicht interressant, mit Styling hatte es wenig zu tun. Hat aber Spaß gemacht. Und das Foto drückt für mich das Hessnaturgefühl aus. Sich einfach gut fühlen in schöne, umweltfreundliche, politisch korrekte Kleidung!

    Antworten
  • Lara R. ,

    Ich bin leider auch von den sogenannten „Gewinnerbildern“ enttäuscht! Besonders Platz 3 und 4 haben für mich nichts mit Styling zu tun; es wurde lediglich so viel Hess-Natur Kleidung wie möglich übereinander geklatscht. Es waren so viele schöne andere Bilder dabei…
    Ich habe jetzt jedenfalls keine große Lust mehr bei einem weiteren Wettbewerb mitzumachen!

    (Ach, und an Jonas: Sorry, aber wenn ihr schon an euch gearbeitet habt, wie schlecht muss das Bild denn vorher erst gewesen sein, so wie das „Gewinnerbild“ aussieht…? Sei ein bisschen vorsichtiger mit dem Verfassen von Kommentaren!
    Und übrigends: Erhoffst du dir einen weiteren Gewinn beim nächsten Wettbewerb, oder warum hinterlässt du so eine ekelhafte Schleimspur beim Hess-Natur-Team?)

    Antworten
  • Dolores ,

    Danke, Lara R. Vor allem für die Rüge Richtung Jonas.
    Ich habe lange überlegt, ob ich seinen Kommentar kommentieren soll… einerseits ist der Kommentar so weit entfernt von jeglicher sensibler Wahrnehmung den Wettbewerbsteilnehmerinnen gegenüber, dass frau ihn ignorieren sollte. Andererseits ist er auch so unverschämt, dass er nicht ungestraft dastehen sollte. Dolores

    Antworten
  • Katrin ,

    Na hier ist ja was los, das lese ich ja erst jetzt. Wieso hat denn mein Bild nicht gewonnen??? Also das geht nun wirklich nicht… Mit Euch red ich kein Wort mehr!

    Wir sind hier schon unter Erwachsenen? Ehrlich, das ist schon ein bißchen wie im Kindergarten. Obwohl selbstverständlich eine Verteilung des Wettbewerbs auf mehrere Seiten nicht optimal war. Aber mir gefallen die Kinderbilder, so süß.

    Chilige Grüße
    Kaddi

    Antworten
  • Michael Krause ,

    Hallo zusammen,

    die Rückmeldungen zu unserem Styling-Wettbewerb waren ja wirklich umfangreich (über 40 Kommentare) und auch kritisch.

    Wir wollen davon lernen und haben uns dazu entschlossen, dass wir die Vorschläge aus der Community nicht erst beim nächsten Wettbewerb umsetzen. Damit wollen wir ein Zeichen setzen und zusammen mit Euch und Ihnen direkt die Verbesserungen angehen: nachträglich für den abgeschlossenen Wettbewerb

    Konkret heißt das: Wir wiederholen die Bewertung der eingesandten Bilder und übergeben diese Aufgabe an die Internet-Community als Jury. Das heißt natürlich nicht, dass die Gewinner die Preise wieder abgeben müssen. Vielmehr vergeben wir sie ein zweites Mal an diejenigen, die Ihr zu den Gewinnern kürt. Unsere Agentur überarbeitet derzeit die Website zum Styling-Wettbewerb. Das wird bis Ende März, Anfang April dauern – sobald Ihr mit der Abstimmung starten könnt, werden wir Euch nochmals informieren.

    Dabei setzen wir das um, was wir aus den Rückmeldungen von Euch gelernt haben. Es werden auf der Website zum Styling-Wettbewerb alle eingesandten Bildern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gezeigt. Eine Trennung zwischen den Teilnehmern aus den drei Ländern machen wir nicht mehr. Die Kategorien, die wir hier im Haus bei der Jury-Sitzung bewertet haben, könnt auch Ihr bewerten: Es wird die vier Preise für die besten Stylings im Wert von 1000, 500, 300 und 200 Euro geben, weiterhin die drei Sonderpreise für die schönsten Baby-Outfits und auch wieder die Kategorie „Originellstes Outfit“.

    Wir hoffen, Ihr tragt unsere Entscheidung mit und stimmt bei der Bewertung der besten Stylings und Outfits ab. Uns ist es wichtig, von Euch in der Hinsicht zu lernen, was wir besser machen können. Je mehr Ihr Euch beteiligt und Rückmeldungen gebt, umso mehr können wir umsetzen und damit mit Eurer Unterstützung besser werden. Die Idee des Stylingwettbewerbs online kam ja auch aus einem Kommentar im Blog, die wir aufgegriffen haben. Die weiteren Verbesserungen zum Wettbewerb umzusetzen, die Ihr gemacht habt, ist für uns in dieser Hinsicht nur konsequent.

    Was haltet Ihr davon? Welche Verbesserungsvorschläge habt Ihr noch? Wir freuen uns sehr über Eure Rückmeldungen und Anregungen.

    Antworten
  • Yvonne ,

    @Michael Krause

    Hallo Michael!

    Ich fand den Styling-Wettbewerb sehr gelungen! Ich konnte die Kritik zwar teilweise nachvollziehen, wirklich nur teilweise, aber hatte von meiner Seite nichts anzubringen. Manche Kommentare fand ich „erschreckend“, unangemessen.
    Ich fand es so SEHR GUT, wie es war! Fand es toll, das hessnatur unsere Blog-Anregungen unterstützt und umgesetzt hat! Mir gefielen die vielseitigen Stylingvariationen und lieferten Anregung für eigene Stylings (hätte mir nur noch mehr MIX und MATCH gewünscht). Genau so hatte ich es mir vorgestellt und meine Erwartungen wurden mehr als erfüllt. VIELEN DANK!
    Mein Foto wurde zwar leider auch abgelehnt, ich hatte die Bedingungen ebenfalls etwas anders ausgelegt. Aber so ist es nun mal. Vielleicht klappts beim nächsten Wettbewerb.
    Was die Bewertung angeht, ich habe vollstes Vertrauen in die hessnatur Jury (insbesondere dem hessnatur Design-Team). Fand es sehr gut, das hessnatur bewertet aufgrund der Kompetenz.
    Sicher hätte es nach Ländern, Baby/ Kinder, Orginalität getrennt sein können. Aber für mich nicht zwingend.

    Nun gibt es eine neue Bewertung/ Abstimmung, diesmal von den Kunden, Teilnehmern. Aber ob man es damit Allen recht machen kann? geht doch gar nicht. Es gibt dann andere Kritikpunkte. Z.B. von denen, deren Bilder abgelehnt wurden.

    Von mir ein großes LOB an hessnatur 😉 , zum einem an den bisherigen Wettbewerb und jetzt für die besondere Nacharbeit, neue Möglichkeit!

    Viele Grüße!
    Yvonne

    Antworten
  • Michelle ,

    Auch von mir ein großes Lob an das Hess Natur Team!!!
    Ich finde es sehr gut den Wettbewerb nun von den Teilnehmern entscheiden zu lassen und die Verbesserungsvorschläge somit gleich in die Tat umzusetzten.
    Es wäre wünschenswert wenn jede Person nur 1 Stimme abgeben könnte, um so zu einer fairen Entscheidung zu kommen.

    Liebe Grüße

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zum Seitenanfang springen