In der Kommunikation unserer Geschichte kann es zuweilen schwierig sein, den richtigen Ton zu treffen, um das Außergewöhnliche von hessnatur herauszustellen, was uns ausmacht. Wir sind stolz auf die Transparenz unserer textilen Kette, auf die lange Geschichte des Unternehmens, den Einsatz für die Umwelt, unseren Blick für Sozialstandards und natürlich darauf, einfach schöne und tragbare Kleidung zu entwerfen. Trotzdem versuchen wir dabei, uns nicht zu sehr „ selbst auf die Schulter zu klopfen“. Es stellt sich daher immer die Frage „Wie können wir der Gesellschaft mitteilen, wie besonders hessnatur ist?“

In diesem Zusammenhang möchte ich ein herzliches Dankeschön an jezebel.com richten, die unsere Unternehmensgeschichte wirklich hervorragend auf den Punkt gebracht hat. Jenna von jezebel.com hat vor kurzem unseren Showroom in New York besucht, in dem wir die neue Kollektion für Herbst/Winter 2010 vorgestellt haben (in Kürze auch in unserem Onlineshop).

Hier könnt Ihr Euch ein eigenes Bild davon machen, warum hessnatur wirklich den Unterschied, in welcher Form man sich kleiden kann, macht. Hierbei geht es nicht ausnahmslos um Mode – obgleich die Mode von hessnatur durch Designer wie Miguel Adrover und Eviana Hartman an Relevanz gewinnt und eben einfach besonders ist –, sondern auch um den Schutz der Umwelt sowie der Menschen, die für uns Materialien anbauen und daraus Kleidung herstellen.

Macht Euch Euer eigenes Bild von dem, was Euch in der kommenden Saison erwartet. Wie immer freue ich mich sehr über Euer Feedback!