Es war für mich eine fantastische Erfahrung. Mein erster J.P.Morgan Corporate Challenge Lauf. Die Masse an begeisterten Läufern und das gute Wetter vor dem eigentlichen Lauf – beides hat die Stimmung bei mir auf ein Höchstmaß getrieben.

Auch die Umgebung zwischen den ganzen Hochhäusern hat auf mich gewirkt – als Nicht-Frankfurter ist das schon sehr beeindruckend. Bevor es losging, musste noch mein Kohlenhydratenspeicher mit einer kulinarischen Stärkung (Brezel & Pfefferbeißer) von hessnatur-Koch Thomas aufgeladen werden. Dazu ein isotonisches Getränk und alles wird gut!

Mit der relativ langen Wartezeit von 1 Stunde und 21 Minuten vor der Startlinie haben wir uns arrangiert, unserer Motivation tat das keinen Abbruch. Der Lauf war trotz der Massen angenehm; super waren die vielen Zuschauer, die das Spektakel am Rand mit Musik und Begeisterung begleitet haben.

Stolz habe ich nun meine Fotofinish-Urkunde (27:50 Minuten) am Arbeitsplatz aufgehängt und freue mich schon auf 2010. Natürlich auf einen Lauf mit einer persönlichen Bestzeit!

Einblicke vom hessnatur-Team beim J.P.Morgan Lauf stehen als Diashow oder Fotos zur Verfügung.

P.S.: In der Mitte des Bildes auf der Ziellinie laufen von links Dominik Löbrich, ich und Jerome Burns. Gelaufen wurde natürlich im Grameen Shirt „The world in your hand“! :-)