Das Dreamteam der Kundenbetreuung + Besuch (Gisela, Frank, Ines + David)

Nach einer vorweihnachtlichen Tagesgeschäftsphase und einer nachweihnachtlichen Urlaubspause gehen meine Einarbeitungswochen bei hessnatur weiter. Kurz vor Weihnachten erwartete mich ein weiterer spannender Termin: Die Kundenbetreuung. Es drehte sich also alles um die Damen und Herren, die als erste Anlaufstelle für Fragen, Kommentare und Kritik eurerseits fungieren.

Als ich eintreffe und von Gisela herumgeführt werde, ist viel los im Büro der Kundenbetreuung. Es gibt ein Problem mit dem hessnatur Adventskalender, das alle auf Trapp hält. Die elektronischen Tafeln im Büro zeigen große Zahlen , die die Mitarbeiter über den aktuellen Stand der Dinge informieren. Gestresst wirken sie jedoch nicht. Die Damen und Herren an den Telefonen und Computern grinsen, klingen alle äußerst zuvorkommend und sind hier und da auch zum Scherzen aufgelegt.

Dann darf ich Frank dabei über die Schulter schauen, wie er Kundenanfragen per Telefon und E-mail betreut. Nun sitze ich also hinter dem Terminal, der sicherlich einige von euch schon mit Informationen versorgt hat. Zwei Bildschirme, die sehr an DOS erinnernde Menüs anzeigen, eine Tastatur, die klappernd in schneller Folge Tastenkombinationen entgegennimmt, eine Maus die selten zum Einsatz kommt und doch immer bereit dafür ist, kurz durchgeschleudert zu werden. Es ist unglaublich, was der Mann neben mir für eine souveräne Schnelligkeit an den Tag legt.

Das wichtigste ist aber wohl das Headset! Ich bekomme auch eins (natürlich nur zum Mithören, man will ja niemanden vergraulen) und schon geht’s los. Bankverbindung wechseln, Artikel reklamieren, ein Scherzchen hier und da und Plätzchen für zwischendurch. Man kennt sich und es werden schonmal Kundengrüße quer durchs Büro bestellt.

Zwischen verschollenen Jeans und ausstehenden Rechnungen machen wir noch schnell ein Foto zusammen. Es soll ein gute Laune Foto werden und ich denke das sieht man auch, oder was meint ihr? :)

Alles Liebe für das neue Jahr wünscht euch euer David.