Derrick und Columbo ermittelten nie ohne ihn, Humphrey Bogart verführte darin in „Casablanca“ und Audrey Hepburn wird in „Frühstück bei Tiffany“ in einem geküsst: Der Trenchcoat war lange Zeit unverzichtbares Film-Requisit. Seine Ursprünge hat der Mantel allerdings nicht im Filmbusiness, sondern in den Schützengräben des Ersten Weltkriegs. Der Name „trench“ – das englische Wort für Schützengraben – erinnert noch immer daran. Das ehemalige Armee-Kleidungsstück verschwand einige Zeit von der Bildfläche, richtig weg war er aber nie. Seit einigen Saisons erlebt er ein Mode-Revival und hat mittlerweile Kultstatus erreicht.

 

Kein Wunder: In einem Trench sieht man immer elegant verpackt aus; seine Trägerin umgibt automatisch ein Hauch Nonchalance und Klasse. Außerdem ist er die perfekte Übergangsjacke, die Kälte fernhält und für laue Temperaturen nicht zu warm ist. Alles Gründe, weshalb wir den Trench zum IT-Piece dieses Frühjahrs gekürt haben. Unser neuer Trenchcoat hat die klassischen Insignien von einst: Schulterklappen, Regenklappe am Rücken, Ärmelriegel und Gürtel mit D-förmiger Schlaufe. Beim Material haben wir zu Modal gegriffen, einer aus Zellulose gewonnenen Faser, die saugfähig, robust und langlebig ist. Außerdem ist Modal seidig weich und und fällt wunderbar fließend, womit es für höchsten Tragekomfort sorgt – genau das Richtige für einen Trench, wie wir finden.

How to style: Der Trenchcoat ist ein wahrer Stylingschatz, der zu jedem Stil und jedem Anlass passt. Ob Hose, Kleid oder Rock: Wenn es farblich harmoniert, geht alles. Zu unserem Trench in Offwhite kombinieren wir einen weißen Denim-Rock in Bleistiftsilhouette – und kreieren damit einen Look, mit dem wir uns gerne im Büro blicken lassen. Ebenfalls gut angezogen und feminin schaut es aus, wenn wir den Trenchcoat lässig über einem Wickelkleid in den Farben der Savanne tragen. Gut möglich, dass wir darin an einem kühleren Sommertag am Meer entlang spazieren. Sogar aufs Fahrrad können wir uns mit dem Trenchcoat schwingen, beispielsweise in Kombination mit einer Chino in Olive. Perfekt in unser Farbschema passt unsere helle Ledertasche. Und zum Schluss setzen wir noch eine Prise Luxus obendrauf: mit einem Tuch aus supersoftem Baby-Alpaka, von Hand bemalt und damit ein echtes Unikat.