Das ist mir schon aufgefallen, als ich mit den Betreibern der drei Bio-Hotels gesprochen habe, die derzeit unsere Bettwäsche und Frotteewaren im täglichen Betrieb testen. Dass nicht nur ich finde, dass die Frotteequalität bei hessnatur besonders flauschig und hochwertig ist, denn das haben auch alle drei Bio-Hotels an mich zurück gemeldet.

Jedenfalls habe ich gelächelt, als ich erfahren habe, welcher Bademantel gerade Produkt der Woche ist. Und wisst Ihr auch warum? Klar, ich habe den längst selber! Also, zu meiner Erfahrung: Egal, ob in der Sauna oder nach einem Vollbad, wenn man noch eine Weile nachschwitzt, dieses Teil ist mit Abstand der kuscheligste Bademantel, den ich je hatte. Und wisst Ihr, wann ich den noch anziehe?

Wenn jemand unter Euch ist, der sechs Tage die Woche Yoga übt, dann kennt Ihr vielleicht auch das Ritual eines Ölbades. Das ist ein bisschen wie eine Ayurvedische Ölmassage, nur macht Ihr das selber. Ich massiere mich von Kopf bis Fuß mit Olivenöl, Sesamöl, Kokosöl, Avocadoöl oder Rizinusöl ein. Manchmal mische ich die Öle auch. Das hängt von der Witterung draußen ab und davon, wie ich mich gerade fühle. Dann muss man so ölsardinig wie man gerade ist eine Stunde lang ruhen. Dann hülle ich mich auch in meinen hessnatur Bademantel und kuschle mich aufs Sofa. Hinterher wasche ich mich ganz heiß und den Bademantel auch!

Dass das so einfach geht, liegt natürlich an dem exzellenten Material, aus dem der Bademantel gefertigt ist. Reine Bio-Baumwolle zu einem besonders dichten Schlingenflor verarbeitet sorgt dafür, dass das der Stoff besonders kuschelig und saugfähig ist. Das superweiche Frottee ist zweifarbig und hat stabile Overlock-Nähte. Praktische Details sind die seitlichen Eingriffstaschen und die schöne Kapuze. Die ist ideal, wenn die Haare frisch gewaschen sind. Und die Farbe Smaragd, die mag ich auch.