Heute möchte ich etwas zur Entstehung unseres neuen Logos erzählen – das zugegebenermaßen gar nicht mehr so neu ist: Schon seit acht Monaten – seit Juli 2008 – setzen wir mit dem grünen hessnatur-Schriftzug unser Zeichen.

Wenn ich an die Entwicklung des neuen Logos und die Umstellung unseres Außenauftritts – heißen im Fachjargon „Corporate Identity“ und „Corporate Design“ – zurückdenke, so war das ein spannender Prozess. Spannend vor allen Dingen deswegen, weil der Schriftzug nicht am Computer und mit Software entstanden ist, sondern im wahrsten Sinne des Wortes in Handarbeit: Am Zeichentisch eines Künstlers. Er hat mit verschiedenen Pinseln, Farben und Papier den neuen Schriftzug wachsen lassen. Für uns steht er symbolisch für die Kraft und Urwüchsigkeit der Natur. Und um unsere Haltung zu Mensch und Umwelt nach außen zu tragen, haben wir uns für ein strahlendes Grün („Amazonas-grün“) entschieden.

An die ersten Entwürfe kann ich mich noch gut erinnern – die waren so wild und urwüchsig, dass es auf den ersten Blick gar nicht möglich war, hessnatur zu lesen. Um unseren Namen zu „entziffern“, musste man schon zwei mal hinschauen. :-)

Bis das neue hessnatur-Zeichen so weit entwickelt war, dass wir es im Abstimmungsgremium annehmen konnten, hat es eine ganz schöne Weile gedauert. Aber am Ende des ganzen Entwicklungsprozesses haben wir vom Kopf und Bauch her gespürt, dass der neue Schriftzug einfach zu hessnatur passt.

Mich interessiert jetzt Eure Meinung: Was war Euer erster Eindruck, als Ihr den Schriftzug das erste Mal gesehen habt? Bin gespannt auf Eure Antworten!