Sonnenschutz- und pflege der Haut ist ja eines meiner Lieblingsthemen.

Mein gesunder Menschenverstand lässt mich misstrauisch sein  gegenüber den Argumenten für hohe Lichtschutzfilter auf synthetischer Basis. Der Sonnenbrand wird zwar verhindert, doch der ist auch ein Warnsignal dafür, wann es genug ist mit der Bestrahlung. Und da es 100-prozentigen Schutz sowieso nicht gibt, ist es ratsam, die Sonne nur in Maßen zu genießen und sich somit vor schlimmeren Auswirkungen weitestgehend zu schützen.

Die Umwandlung der Sonnenstrahlen durch synthetische Filter in der Haut ist verantwortlich für ein Teil der zellschädigenden Wirkung. Einige der Substanzen wurden sogar wieder vom Markt genommen, doch darüber wird nicht gern gesprochen.

Auch die konventionellen Kosmetikhersteller setzen nun mehr und mehr mineralische Lichtschutzfilter ein. Für Babies und Kinder werden sie sowieso uneingeschränkt empfohlen. Wer genauere Informationen zu diesem Thema haben möchte, findet diese hier.

Ein großer Nachteil der mineralischen Filter ist der unangenehme „Weißeleffekt“, sprich nach dem Auftragen der Cremes ähnelt man oft einem Indianer auf dem Kriegspfad. Je höher der Lichtschutz, umso mehr „weißelt“ es – logisch, denn die Partikel decken ja zum Schutz die Haut ab.

Der Firma Eco-Cosmetics ist es gelungen, Cremes mit sehr hohen Lichtschutzwirkungen, sogar LSF 50+,  zu entwickeln, die kaum weißeln. Dies ist möglich, da die eingesetzten Titanoxide mit Aluminium-Hydroxid ummantelt sind. Das ist eine Tonerde, die stark reflektiert und somit das Sonnenlicht abweist.

Sehr gut finde ich es, dass es außerdem noch zwei neue, völlig transparente Sonnenschutz-Produkte gibt. Und zwar 100 % natürliches Sonnen-Gel und Sonnenöl mit dem Schutzfaktor 30+. Hier kommt das in Südamerika bekannte Karanjasamenöl (Pongamia Glabra Seed Oil) zum Einsatz, dort weiß man schon seit langem von seiner Schutzwirkung. Dieses hat ursprünglich allerdings einen sehr starken Eigengeruch. Durch Desodorierung ist es gelungen, den Geruch abzuschwächen – den Rest schafft das fruchtige Aroma von Pfirsichextrakt. Die Lichtschutzwirkung beruht bei diesem Öl auf der Umwandlung der Strahlen in Bewegung. Die Höhe des Schutzes musste ebenso wie bei allen anderen Produkten im Test nachgewiesen werden.

Wir können also ganz getrost einem hoffentlich sonnenreichen Sommer entgegensehen, all diese Produkte können Sie bei uns im Laden Butzbach ausprobieren und natürlich auch kaufen! Übrigens: mit einem dunklen Baumwoll-T-Shirt erreicht man eine Schutzwirkung von ca. LSF 50.