Unser Jubiläums-Quiz ist vorbei und wir freuen uns über Eure rege Teilnahme und über Eure Rückmeldungen hier im Blog! Viele von Euch haben die Lösung unseres Wortpuzzles über unsere Mitmachseite an uns geschickt. Aber auch im digitalen Zeitalter gibt es weiterhin viele Postkartenzuschriften, die wir von Euch erhalten haben. Besonders gefreut haben wir uns dabei über die vielen kreativen Motive; eine kleine Auswahl zeigt das obere Bild.

Bevor ich zur Auflösung des Wortpuzzles und zur Bekanntgabe der 20 Gewinnerinnen und Gewinner komme, hier erst einmal die Auflösung zu den zehn Fragen aus den Filmclips:

Bei der ersten Frage wollte ich wissen, in welcher Stadt 2008 die Show „Hidden in Natur“ stattfand – das ist in NEW YORK gewesen.
(Benötige Buchstaben: N und Y)

Rolf Heimann hat in Filmclip Nummer 2 nach dem Material gefragt, das in Hessen biologisch angebaut wird – LEINEN ist hier die richtige Antwort.
(Benötigte Buchstaben: I und N)

In Filmclip Nummer 3 wollte Koch Stefan Seibt (nein, er ist nicht der Chefkoch von hessnatur) aus der hessnatur-Küche wissen, in welcher Stadt hessnatur seinen Unternehmenssitz hat – das ist in BUTZBACH.
(Benötigter Buchstabe: A)

Mit Frage Nummer 4 ging’s nach Westafrika zu unserem Anbauprojekt für Bio-Baumwolle: Silvia Fischer-Mehwald hat nach dem Ort gefragt, in dem sich die Schulkantine befindet, die wir seit 2009 fördern – KOMADOUGOU ist der Name des Dorfes, über das ich schon im Blog und in unserem Katalog berichtet habe.
(Benötigte Buchstaben: O und A)

Filmclip Nummer 5 haben wir in Bad Blumau gedreht, „live“ von unserem Produkttester-Event „Sinnvoll genießen“ in der Steiermark. Noel Klein-Reesink hat nach dem Namen des hessnatur-Chefkochs gefragt, der THOMAS WOLF heißt.
(Benötigter Buchstabe: F)

Frage Nummer 6 kam ebenfalls aus Bad Blumau; Stefanie Karl wollte wissen, wer in Bangladesch durch unseren Verkauf der Statement-Shirts gefördert wird, die wir bei Grameen Knitwear produzieren lassen – unsere Unterstützung kommt hier STUDENTEN zu Gute.
(Benötigte Buchstaben: T und N)

Für Frage Nummer 7 habe ich Stefanie Lütkemeier im hessnatur-Laden in Butzbach einen Besuch abgestattet. Gefragt wurde hier nach dem Land, das Ziel der ersten hessnatur-Botschafterreise im September 2010 gewesen ist – das war PERU.
(Benötigter Buchstabe: U)

Ruth Salomo vom hessnatur-Empfang hat mit Frage Nummer 8 wissen wollen, welche Naturfaser aus China besonders für empfindliche Haut geeignet ist – SEIDE ist hier die richtige Antwort.
(Benötigte Buchstaben: S und I)

Beim Besuch in der Warenbewegung von hessnatur hat Lothar Seum inmitten vieler Kundenpakete nach der Nachwuchs-Designerin aus New York gefragt, die seit einem Jahr für hessnatur arbeitet – EVIANA HARTMAN ist der Name der jungen Kollegin.
(Benötigte Buchstaben: H und M)

Und – last but not least – ging es beim Besuch meiner Kolleginnen vom E-Commerce um den Vornamen des ersten Sohnes von Heinz Hess – das Baby, das 1976 den Anstoß für die Gründung von hessnatur gegeben hat. MATTHIAS heißt der Sohnemann mit Vornamen und kümmert sich heute um unsere Textilproduktion mit Alpaka und Pima-Baumwolle in Peru.
(Benötigte Buchstaben: H und I)

Die gesammelten Buchstaben mussten dann zur richtigen Lösung zusammengepuzzelt werden … die ich im nächsten Filmclip verrate!