Mit unserer Präsentation zur Fashion Week in New York sind wir im September 2008 in den US-amerikanischen Markt eingetreten. Nicht im Zelt am Bryant Park unter all den prominenten Designern, sondern in der Matthews Gallery in Chelsea hat Miguel Adrover für hessnatur seine Installationen „Hidden in Natur“ aufgebaut. Keine wilden, untragbaren Modekreationen auf dem Laufsteg, sondern feine, durchdachte Kompositionen aus Naturmaterialien, die gleichzeitig Kunst, Handwerk, Natur und Mode verbinden. Diese Ausstellung, die auch nach der Fashion Week noch einige Wochen in New York zu sehen war, erregte viel Aufmerksamkeit und Anerkennung.

Nach New York gingen die Figuren auf Reisen: Higuera wurde vor Weihnachten in Paris ausgestellt und zu Gunsten der Organisation SOL EN SI, die sich für HIV-infizierte Kinder in Afrika einsetzt, versteigert. Seit der Ladeneröffnung im Oktober in München streckt der Banyan Tree dort seine Äste in den Himmel, die elegante Lagrima ist im Laden in Hamburg zu Hause und die restlichen Figuren warten noch auf interessante Ausstellungsorte.

Circulo Annual, die Figur Jahresringe, steht zur Zeit in Butzbach in unserem Ladengeschäft. Bei einem Besuch dort habe ich mir die Figur noch einmal genauer angeschaut und bin nach wie vor fasziniert von der Idee des Kleides und der Komposition.

Das Kleid wurde komplett von Miguel Adrover in Handarbeit hergestellt. Auf einem Unterkleid aus fester Baumwolle und Rosshaar (um dem Kleid Stabilität zu geben) hat Miguel verschiedene Leinenmaterialien in wunderschönen Farben wie Jahresringe aufgearbeitet. Das Leinen stammt aus unserem Leinenprojekt und die Seide für das Futter des Kleides ist ebenfalls „organic“. Getragen wird das Kleid von einem Torso aus Walnussholz, der in Marokko speziell für diese Kombination hergestellt wurde.

Die Idee: Figur und Kleid verdeutlichen durch die verwendeten Materialien – Leinen und Walnussholz – und durch die sowohl im Kleid als auch im Holz auftauchenden Jahresringe die enge Verbindung zur Natur; zeugen gleichzeitig von Vergänglichkeit und Langlebigkeit; symbolisieren Standfestigkeit und Lebenskraft, aber auch Verletzlichkeit und Schutzbedürfnis der Natur.