Blog Action Day 2013 – Das Recht auf Arbeit

bad2013Auch in diesen Jahr nehmen wir von hessnatur am „Blog Action Day“ teil. An diesem Tag schreiben die mitwirkenden Blogs über das vorgegebene Thema. Dieses Jahr befasst sich der „Blog Action Day“ mit Menschenrechten und macht so auf dieses wichtige Thema aufmerksam.

Nach der allgemeinen Erklärung der Menschenrechte wird das Recht auf Arbeit  als elementares Menschenrecht bezeichnet. Somit hat jeder das Recht, seine Berufswahl frei zu treffen und unter menschenwürdigen Bedingungen zu arbeiten. Dies beinhaltet auch das Recht auf einen Schutz vor unverschuldeter Arbeitslosigkeit.

Menschenwürdige Arbeitsbedingungen sind auch für uns bei hessnatur eine Grundvoraussetzung für die Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten. Einer von ihnen ist eine Initiative in Dresden. Mit dieser Sozialwerkstatt arbeiten wir erfolgreich seit einigen Jahren zusammen. Im vergangenen Jahr hat sich die Werkstatt von einem kleinen Handwerksbetrieb zu einer eigenständigen Firma entwickelt.

Diese arbeitet mit der „Agentur für Arbeit“ zusammen und gibt ausgebildetem Personal mit Migrationshintergrund die Chance, in Projekten mitzuwirken und so weiterhin den gelernten Beruf, wie zum Beispiel Näherin oder Schreiner, auszuüben. Die Angestellten bekommen die Möglichkeit  zu einem schnelleren Wiedereinstieg in das Berufsleben und werden zudem für ihre Arbeit gerecht entlohnt.

Außerdem verwendet die Sozialwerkstatt recycelte Materialien für die Herstellung ihrer Produkte. hessnatur unterstützt die Organisation mit Aufträgen und stellt alle Materialien wie z.B. Stoffe, Etiketten etc. zur Verfügung.

Wir sind stolz auf die Förderung dieser Initiative freuen uns auf die weiteren Projekte!

Ähnliche Beiträge
Kommentare
  • Sternrubin ,

    Es ist überaus begrüßenswert, dass es nachhaltige Unternehmen gibt. Denn sie nehmen entscheidenden Einfluss auf Menschenrechte und die Umwelt wie auch auf die Gesundheit der Menschen. Auch wir Gartenelfen nehmen am diesjährigen Blog Action Day teil. Zum ersten Mal, da es unseren Blog erst seit Anfang Mai gibt.

    Unser Beitrag befasst sich mit den einschneidenden Auswirkungen auf die Menschenrechte der vom Landgrabbing betroffenen Menschen, zeigt aber ebenso auf, dass man mit dem eigenen Konsum Positives bewirken kann. Somit auch mit dem Griff zu nachhaltig produzierter Bekleidung!

    Vielleicht besucht Ihr uns ja ebenfalls in unserem Naturblog.

    Nachhaltige Grüße,
    Maria Herzger

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.