Athleisure nachhaltig stylen mit hessnatur

Trendthema Athleisure

Mit 5 Tipps zum entspannten Style

Was haben Workouts, Superfoods und Grünkohl-Shakes mit Mode zu tun? So einiges. Denn fit und gesund zu sein gehört zum modernen Lebensstil – und der soll sich auch fernab der Sportmatte zeigen. Mit „Athleisure“ hat die Modewelt darauf eine Antwort gefunden. Zusammengesetzt aus den Worten „athletic“ und „leisure“ (Freizeit) erlaubt Athleisure einfach ausgedrückt, sportliche Kleidung im Alltag zu tragen. Vorbei also die Zeiten, als man mit Turnschuhen, Yogapants und Hoody nur im Gym oder auf dem Skaterplatz aufkreuzen durfte – jetzt geht es damit selbstverständlich auch zum Einkaufen, ins Büro und in die Cocktailbar. In Athleisure sieht man nicht nur fit aus – der sportive Look ist auch noch superbequem und fügt sich so wunderbar in unseren hektischen Alltag ein.

Funktional und trotzdem schick: Das Geheimnis des Athleisure-Styles

Athleisure heißt aber nicht, dass wir darin beim nächsten Triathlon starten sollen. Das Geheimnis liegt darin, gezielt einzelne sportliche Teile mit klassischer Garderobe zu kombinieren. So gelingen Looks, in denen man sich wohlfühlt – und gleichzeitig gut angezogen aussieht. Jogger und Blazer, Sneaker und Kleid, Yogapants und Seidenbluse? Ja, so ist es gedacht. Athleisure erlaubt ausdrücklich Stilbrüche. So wird Sport zur stylischen Nummer. Wir haben für euch die wichtigsten fünf Styling-Tipps für euren perfekten Athleisure-Look zusammengestellt.

Tipp 1: Die Jogg Pants für den Tag mit 3 Styles – von bürotauglich bis ausgehfein

Moderne Jogg Pants, quasi auf Chic getrimmte Jogginghosen, sind die Nummer eins in der Athleisure-Disziplin. Bestes Beispiel für eine zeitgemäße Interpretation des grauen Nicki-Modells von einst ist die Jogg Pant aus unserer aktuellen Capsule-Kollektion. Ihre Kern-Merkmale: griffiger Baumwoll-Crêpe, tiefe Falte und schmal zulaufendes Bein. Eine stilvolle Erscheinung, die in drei Farben erhältlich ist und so von morgens bis abends für Sportsgeist sorgt. Wie das aussehen kann? Hier sind unsere Style-Tipps für drei verschiedene Anlässe:

In rosa Jogg Pants und rosa Blazer gut gelaunt ins Büro: Trotz Überdosis Rosa wirkt das Outfit erwachsen – denn zur Coolness der Jogg Pant steuert der Blazer die bürotaugliche Note hinzu. Dazu eine blütenweiße
Bluse und fertig ist ein frühlingsfrischer Office-Look.

Morgens: Der Office-Look

Hier werden passende Produkte geladen

Endlich Feierabend

Ab in den Feierabend oder direkt ins Fitnessabenteuer geht’s mit einer hellen Jogg Pant und Sneakern. Mit Luxus-Shirt aus Baumwolle und glänzender Seide erhält das Ganze ein Eleganz-Upgrade. Obendrüber hält eine Strickjacke im Kimono-Stil die frisch gestählten Muskeln warm.

Hier werden passende Produkte geladen

Abends: Ausgehzeit

Auf einer schwarzen Jogg Pant entfaltet eine seidig schimmernde Bluse in Rosa ihr feminines Potenzial. Eine unaufdringliche Dosis Romantik bekommt der Ausgeh-Look mit einem hervorblitzenden, schwarzen Spitzen-BH. Leder-Schnürer spielen den maskulinen Gegenpart.

Hier werden passende Produkte geladen

Tipp 2: Warming-up für Athleisure-Einsteiger mit Sneakern

Ein Leben ohne Sneaker? Kaum vorstellbar. Die bequemen Treter sind Stylingpartner für alle Lebenslagen und ideal für alle, die sich langsam an den Athleisure-Trend herantasten wollen. Besonders lässig ist die Kombination mit Jeans im Jogg-Stil. Hier darf und soll der Fußknöchel hervorblitzen, das wirkt zierlich statt klobig. Zur modischen Bestform laufen Sneaker auch in Kombination mit einem Jeanskleid auf. Wem die Jeansoutfits zu sportiv sind, peppt sie mit edlen Ledersneakern auf.

Hier werden passende Produkte geladen

Tipp 3: Gekonnter Streetstyle mit Leggings & Mantel

Ihr wollt vom Meeting ins Fitnessstudio und danach noch in die Saftbar, ohne euch Gedanken über das jeweils passende Outfit machen zu müssen? Dann werdet ihr dieses Style-Rezept lieben: Schwarze oder dunkelblaue Leggings. Darüber einen Mantel oder Parka. Und fertig ist der Athleisure-Look für alle, die ständig auf dem Sprung sind. Der Clou: Offen getragene, etwas länger geschnittene Jacken zaubern im Mix mit Leggings eine vorteilhafte Silhouette. Wer es sportlich-elegant mag, greift zu einem Mantel mit klassischen Details. Cool hingegen sehen Oversize-Parkas aus.

Hier werden passende Produkte geladen

Tipp 4: Sportliche Lässigkeit zum Drüberziehen

Die unkomplizierte Übergangsjacke ist nach wie vor hip und Teil des Athleisure-Trends. Was den Blouson so beliebt macht ist seine Wandlungsfähigkeit. Klassische Looks mit Rock oder Anzughose werden durch das Athleisure-Piece aufgelockert. Und Sportdresses sehen mit einem Blouson statt mit einer Trainingsjacke gleich viel adretter aus. Wer dabei auf qualitative und nachhaltige Qualität setzt, wird bei unserem Blouson aus Recyled Polyester ins Schwärmen geraten.

Tipp 5: Athleisure für Fortgeschrittene mit knalligen Sporttops und Lasercut

Den Athleisure-Trend auf die Spitze treiben? Funktioniert am besten mit unserem Oversitze-Netzshirt. Damit kann man nämlich durchblicken lassen, dass man nicht nur modisch vorne mitspielt, sondern tatsächlich auch durchtrainiert ist. Die mit Lasercuts herausgearbeitete Netzstruktur bringt außerdem Frischluft an den Körper. Und das macht das löchrige Athleisure-Teil zum perfekten Sommerbegleiter. Straßentauglich wird das Netzshirt mit einem klassischen Jerseytop darunter. Man kann natürlich auch als leuchtendes Modebeispiel im Netzshirt über die Yogamatte turnen, wenn man dazu ein knalliges Sport-Top mixt. Übrigens: Athleisure mit Sport-Top lässt sich auch auf romantisch tunen. Dazu einfach in unseren weit schwingenden Rock mit Lochstickerei-Optik schlüpfen.

Hier werden passende Produkte geladen

Lust auf Nachstylen bekommen? Hier geht’s zu unseren schönsten Athleisure-Pieces.

Ähnliche Beiträge
Kommentare
  • Sabine ,

    Hey,
    toller Beitrag. Euer Style gefällt mir sehr gut. Lässig und trotzdem chic. Nicht zu Sport lastig. Und noch dazu in Bio-Qualität. Was will Frau mehr?!

    Antworten
    • hessnatur ,

      Liebe Sabine, Dein Lob freut uns sehr. Vielen Dank für Deine Rückmeldung auf dem Weg.
      Herzliche Grüße, Dein hessnatur Service Team

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zum Seitenanfang springen