Hessen-Leinen

Alter Stoff neu entdeckt

Fast wäre es in Vergessenheit geraten, dabei wurde Leinen vor allem in Europa viele Jahrhunderte für die Herstellung von Kleidung angebaut. Bis es Mitte des 19. Jahrhunderts von der günstigeren und einfacher zu verarbeitenden Baumwolle fast völlig verdrängt worden ist. In den vergangenen Jahren erlebte die aus Flachs gewonnene Faser ihre Renaissance. Die Textilindustrie entdeckte ihre kühlenden und feuchtigkeitsregulierenden Eigenschaften wieder für sich. 2005 brachte hessnatur ein ehrgeiziges Leinen-Anbauprojekt gemeinsam mit dem Darmstädter Forschungsinstitut und dem hessischen Umweltministerium auf den Weg. Mittlerweile betreuen mehrere Bauern mit viel Liebe und Leidenschaft den traditionellen Flachsanbau, damit hessnatur eine einwandfreie Ernte abnehmen und ökologisch weiterverarbeiten kann. Dabei achten wir streng auf die Einhaltung der Richtlinien des Bio-Anbauverbands und auf kurze Transportwege, um Abgase zu vermeiden. Seit 2009 sind Kleidungsstücke aus Bio-Leinen fester Bestandteil unserer Kollektion.