Tanja Hellmuth verstärkt hessnatur als Chief Creative Officer

hn Tanja Hellmuth Portrait_k

Übergreifende Verantwortung für Sortiment und Kollektion

Tanja Hellmuth übernimmt als Chief Creative Officer ab sofort die Verantwortung für die kreative Ausrichtung und die Sortimentsentwicklung bei hessnatur. Dabei soll sie die Kollektionen des führenden Anbieters für nachhaltige Mode auf Augenhöhe mit bekannten Fashion Labels führen. Eine einheitliche Designhandschrift über die vier Säulen des Kernsortiments Mode, Home, Wäsche und Baby soll die Konturen Marke schärfen und weitere Kunden für hessnatur begeistern. Im Wettbewerb mit konventionellen Anbietern, die sich schwer tun, Verantwortung für die gesamte textile Wertschöpfungskette zu übernehmen, sieht hessnatur große Chancen als nachhaltigster Anbieter von Fashion. „Wir setzen auf die Verbindung der stilistisch prägenden Gestaltungskraft von Tanja Hellmuth mit der besonderen Material- und Supply Chain Kompetenz von hessnatur. Die Erfahrung zeigt, dass sich ökologisch und sozial fair produzierte Mode nur breit durchsetzen kann, wenn die Produkte attraktiv und begehrlich sind“, sagt Marc Sommer, Vorsitzender Geschäftsführer hessnatur. Kunden erwarten heute selbstverständlich beides: Mode, die stilistisch Akzente setzt und die sich mit gutem Gewissen tragen lässt. Dafür muss die Kollektion das pulsierende Leben widerspiegeln, die Sinne ansprechen, den Körper umschmeicheln und dabei fair und sauber produziert sein. „Ich habe gesehen, dass mittelständische Unternehmen bei ihrem Versuch, nachhaltige Mode zu produzieren an Grenzen stoßen. Bei hessnatur ist die Ausgangsposition genau umgekehrt. Das Unternehmen lebt Nachhaltigkeit seit vielen Jahren. Ich freue mich, meine Erfahrungen in Stilbildung, Materialkompetenz und bei der Passformgestaltung einbringen zu können“, sagt Tanja Hellmuth, Chief Creative Officer hessnatur.

Werdegang Tanja Hellmuth

Unter dem Reißbrett eines Tübinger Architektenhaushalts hat Tanja Hellmuth früh gelernt, dass kreative Gestaltung und praktische Umsetzung einander bedingen. Nach Kunst- und Designstudium mit dem Diplom als Modedesignerin sowie zahlreichen internationalen Auszeichnungen und Preisen hat Tanja Hellmuth 18 Jahre das Modelabel St. EMILE geprägt. Nach dem Aufbau einer Lifestylekollektion und der Position als Head of Design, zählten zuletzt Design, Marketing, PR, Brand Management, Produktmanagement sowie Beschaffung zu ihren Aufgaben in der Geschäftsleitung.

Strahlkraft der Kollektion

Tanja Hellmuth steht für eine klare puristische Linie mit poetischen Details und wohldosierten Farb- und Druckakzenten. Mit dieser Grundausrichtung sollen die hochwertigen Materialien und Stoffe wie Bio-Baumwolle, Alpaka, Yak, Bio-Seide oder Hessen-Leinen zu neuem Leben erblühen. Bei rund 800 Artikeln pro Saison werden Kunden weiter zwischen kombinierbarer Kleidung für den Alltag und sehr modisch orientierten Teilen für besondere Momente auswählen können. Die neue Designhandschrift soll über das gesamte hessnatur Sortiment erkennbar bleiben. Eine schnittigere Passform soll Bewegungsfreiheit mit einem wohligen Tragegefühl verbinden, körperbetonter, anschmiegsamer, ausdrucksstärker.

Über hessnatur

hessnatur ist weltweit größter Anbieter für nachhaltige Mode und Vorreiter für ökologische und soziale Standards in der Textilproduktion. Das 1976 von Heinz und Dorothea Hess gegründete Unternehmen brachte die erste natürliche Babykollektion auf den Markt und baute 1991 in globaler Pionierleistung die erste Bio-Baumwolle an. Heute betreibt hessnatur mit rund 360 Mitarbeitern, neben dem Versandgeschäft in Deutschland, Österreich und der Schweiz, Läden in Butzbach, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München. Das Komplettsortiment bietet Mode und Heimtextilien für insgesamt rund eine Million Kunden.


- 23. April 2015