Näher zum Kunden

DCIM100MEDIADJI_0112.JPG

Ab sofort bis Mitte Oktober 2016 testet hessnatur in einem gemischten Wohn- und Arbeitsquartier das neue Ladenkonzept „Gallery“. Der Pop-Up Store in der Tannenstraße 23, 40476 Düsseldorf-Derendorf ist Mittwoch bis Samstag von 11:00 bis 19:00 Uhr geöffnet. In einer Mischung aus Kunstgalerie und offenem Showroom lädt die Einrichtung ohne Kaufdruck zum Flanieren und Verweilen ein. Ganz entspannt können Kunden mit eigenen Endgeräten oder hessnatur Tablets stöbern und bestellen. Ziel ist, bestehende Online-Kunden und neue Interessenten, in einem modernen urbanen Umfeld anzusprechen. Auf der Fläche erleben Besucher die aktuelle Kollektion sowie die Materialen und Stoffe, die die Markenwelt von hessnatur ausmachen, verbunden mit dem Kundenservice über alle digitalen Kommunikationskanäle. hessnatur lädt Besucher ein, die Damen oder Herrenmode prüfend in die Hand zu nehmen und dabei den Unterschied von Natur- oder Recyclingfasern zu konventioneller Mode hautnah zu fühlen. Das Storesortiment wechselt im Rhythmus von drei Wochen. Abseits der Hektik des „üblichen Einkaufs“ finden Kunden oder Passanten Zeit und Ruhe für Neuentdeckungen und Inspirationen. Jeder Artikel wird umgehend portofrei nach Hause geliefert. Gemeinsam mit der Düsseldorfer Kreativ- und Kommunikationsagentur Mavis sowie Ihrem holistischen Kreativlabor hololab hat hessnatur das „Retailkonzept des 21. Jahrhunderts“ von der Grundidee bis zur fertigen Ladeneinrichtung entwickelt und umgesetzt. „Der Siegeszug digitaler Angebote verändert den klassischen Modeeinzelhandel grundlegend. Neue Formen in der Verknüpfung von online und klassischer Kundenansprache werden die Zukunft bestimmen. Diese Entwicklung wollen wir gestalten und dafür auch ungewöhnliche Konzepte ausprobieren“, sagt Alexander Wanke, Head of Category Management hessnatur. „Wir haben uns für das Experiment bewusst für den Standort Düsseldorf entschieden, um eine Vernetzung mit unserem bestehenden Store am Carlsplatz und eine hohe Verfügbarkeit aller Artikel sicherzustellen.“ „Das gemeinsam mit hessnatur entwickelte Konzept zieht die Konsequenz aus dem sich stark verändernden Einkaufsverhalten. Um Neukunden anzusprechen sowie bestehende Kundenkontakte zu pflegen und auszubauen, haben wir die Beziehung zwischen Händler und Endkunden neu durchdacht. Als Spiegelbild der aktuellen hessnatur Kollektion soll der digitale Pop-Up Store zum Anfassen Kunden in ihrem vertrauten Wohnumfeld ansprechen und das einzigartige hessnatur Markenerlebnis übertragen“, so Thomas Spieker, CEO der Mavis GmbH und Mitgründer von hololab. Nach Ablauf der Testphase werden hessnatur und Mavis das Experiment evaluieren und über die Öffnung an weiteren Standorten entscheiden.

Immer neue Anregungen

Mit der Verpflichtung von Tanja Hellmuth hat sich hessnatur eine deutlich modische Ausrichtung gegeben. Die Kreativdirektorin steht für eine einheitliche Markenhandschrift über die drei Sortimente Mode, Heimtextilien und Baby. Seit Januar 2016 definiert die hessnatur Kollektion mit sechs Kapseln pro Saison den modischen Jahresverlauf. Übergreifende Farb- und Stimmungsthemen sorgen dafür, dass die Lieblingsstücke harmonieren und lange miteinander kombinierbar bleiben. Diese Kapseln bestimmen auch das Warenbild im Düsseldorfer Pop-Up Store. Das Angebot konzentriert sich auf Damen- und Herrenmode und wechselt im Abstand von drei Wochen. Passanten oder Fans von hessnatur finden immer neue Inspirationen und Anregungen, können alle Kernmaterialien fühlen, spüren und in ihrer Größe anprobieren.

Über hessnatur

Um ein gutes Gefühl tragbar zu machen, ist hessnatur weltweit Vorreiter für ökologische und soziale Standards in der Textilproduktion. Das 1976 von Heinz und Dorothea Hess gegründete Unternehmen brachte die erste natürliche Babykollektion auf den Markt und baute 1991 in globaler Pionierleistung die erste Bio-Baumwolle an. Heute betreibt hessnatur mit rund 370 Mitarbeitern, neben dem Online-Shop und dem Katalogversand, Stores in Butzbach, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München. Das von rund einer Million Kunden in Europa gefragte Sortiment bietet Mode, Heimtextilien und Babyartikel.

Über Mavis

Mavis – Solutions in Brand and Retail Design ist Branchenspezialist für Retailer und Full Service Generalist von der strategischen Beratung über Kreation und Design bis hin zur Implementierung und Erfolgskontrolle. Mavis übersetzt Marken in den Raum, inszeniert und kommuniziert ihre Angebote räumlich wie digital und generiert Nachfrage durch Beachtlichkeit, Differenzierung und Erlebnis. Die Mavis GmbH wurde 1997 in Düsseldorf von Thomas Etz gegründet. www.mavis.de

Über hololab Research & Development in Retail Design

hololab selbst ist keine Agentur und auch kein kommerzielles Projekt, kommerziell sind

allenfalls die Anwendungen, die aus den R&D Projekten entstehen und die von dem hololab-Partner Mavis umgesetzt werden können. Das hololab ist ein open source lab, in dem Professo-ren der HSD mit ausgewählten Studenten und gegebenenfalls auch anderen Partnern an R&D Projekten arbeiten und diesen Studierenden auch Gelegenheit geben, ihre eigenen gestalteri-schen Projekte voranzutreiben. hololab stellt dafür Räume und Technik zur Verfügung. Insofern ist hololab im besten Sinne eine Public Private Partnership, die für die HSD erweiterte Arbeits- und Ausstellungsmöglichkeiten bereitstellt und dem finanzierenden Partner Mavis sowie dessen Kunden Einblicke und Teilnahme an aktuellen wissenschaftlich-gestalterischen R&D Projekten ermöglicht. www.hololab.de


Düsseldorf/Butzbach - 1. September 2016