hessnatur: Nachhaltige Mode wird 40

In diesem Sommer feiert hessnatur als führender Anbieter nachhaltiger Mode seinen 40. Geburtstag. 1976 begann mit einem Versandkatalog für „naturgemäße Waren“ die Erfolgsgeschichte des Unternehmens. Anders als konventionelle Anbieter setzt hessnatur auf modische Kleidung nach strengen sozialen und ökologischen Standards, vom Anbau bis zum Kleiderbügel. Zum Jubiläum startet hessnatur gemeinsam mit der hessnatur Stiftung ein Sozialprojekt in Peru, um die Lebensbedingungen von Alpakahirten zu verbessern. Das Projekt verbindet Menschen über Kontinente und setzt sowohl ökologisch wie sozial Akzente. „Ich glaube, dass Menschen wahrhaftig Verantwortung übernehmen, wenn sie Eltern werden. Es war die Geburt ihres ersten Kindes, die in Heinz und Dorothea Hess den Funken für einen Neuanfang auslöste. Ihr Unternehmergeist führte zur Gründung von hessnatur. Nachhaltigkeit und Innovation sind unverändert Markenzeichen für den Erfolg des Unternehmens und die Verbundenheit seiner Mitarbeiter“, sagt Vivek Batra, Vorsitzender Geschäftsführer von hessnatur.

Sozialprojekt für Alpakahirten in Peru

Zum 40-jährigen Jubiläum starten hessnatur und die hessnatur Stiftung gemeinsam ein Sozialprojekt in Peru. Mit der Spendenaktion sollen die sozialen Bedingungen von Alpakahirten im Hochgebirge der Anden verbessert werden. Das Leben in den einsamen Bergregionen auf kargen Böden, mit gewaltigen Temperaturschwankungen und Wetterwechseln ist sehr hart. Ziel des Sozialprojekts ist der Aufbau vorbildlicher Hirtenhäuser, die Familien ein neues Zuhause geben und gleichzeitig modern und ökologisch gestaltet sind. Dazu zählen passive Klimatisierung, Gewächshaus sowie Ressourcen schonende sanitäre Anlagen. Über die Verbesserung der Lebensbedingungen der Hirten soll die traditionelle Alpakazucht in kleinen Herden unterstützt werden. Peru liefert als Ursprungsland der Alpakas besonders hochwertige Wollqualitäten.

Vom Wagnis zum Erfolg

Die Geburt ihres ersten Sohnes ist für Heinz und Dorothea Hess Gründungsimpuls für ihr Unternehmen. Ihr Anspruch konsequent natürlicher Kleidung wird zum Beispiel für andere. Nach dem Erfolg der ersten unbehandelten Babykollektion werden weitere Geschäftsfelder erschlossen, Mode für Damen und Herren, Kinderkleidung, Wäsche und Heimtextilien. Zusammen mit engagierten Lieferanten sichert erschließt hessnatur weltweit Naturmaterialien und -stoffe für die nachhaltige Produktion. Vom Anbau bis zum Kleiderbügel definieren strenge soziale und ökologische Standards das Anforderungsprofil aller Artikel. Mit seinen Qualitätsrichtlinien ist hessnatur Vorreiter für die Branche und bietet ab 1995 als erstes Unternehmen eine Volldeklaration aller Produkte.

Über hessnatur

Um ein gutes Gefühl tragbar zu machen, ist hessnatur weltweit Vorreiter für ökologische und soziale Standards in der Textilproduktion. Das 1976 von Heinz und Dorothea Hess gegründete Unternehmen brachte die erste natürliche Babykollektion auf den Markt und baute 1991 in globaler Pionierleistung die erste Bio-Baumwolle an. Heute betreibt hessnatur mit rund 370 Mitarbeitern, neben dem Online-Shop und dem Katalogversand, Stores in Butzbach, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München. Das von rund einer Million Kunden in Europa gefragte Sortiment bietet Mode, Heimtextilien und Babyartikel.


Butzbach - 15. Juni 2016