Kapok aus tropischen Regionen

Die Feder unter den Pflanzen

Kapok wird aus der Schote des gleichnamigen asiatischen Baums gewonnen und zu Recht als Pflanzendaune bezeichnet. Bei geringem Gewicht kann die feine Faser große Mengen Luft einschließen und wirkt luftig im Sommer und wärmend im Winter. hessnatur verarbeitet das schwer spinnbare Material in Kombination mit Bio-Baumwolle zu hautsympathischem Jersey oder füllt damit Betten.

  • vegan
  • isolierend
  • samtig
  • sehr leicht
  • seidig